Immobiliengruppe Saarbrücken » Über uns » Projekte » Projekt Tauentzienstraße

Projekt Tauentzienstraße

Siedlungsgesellschaft führt Sanierungen im Bülowviertel fort

Nach der Sanierung am Pfarrer-Bleek-Platz im oberen Malstatt ging es weiter mit der Generalsanierung der Wohnhäuser in der Tauentzienstraße 20-28. Hier sind attraktive Zweizimmer- und Dreizimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 42 bis 68 Quadratmetern entstanden.
 

Die Fakten

Tauentzienstraße 20-28

Bei den fünf Mehrfamilienhäusern in der Tauentzienstraße verteilen sich die Wohnungen auf drei Etagen. Die Gebäude wurden Anfang der 1950er Jahre mit zum Teil geringen Mitteln wieder aufgebaut, um die damals vorherrschende Wohnungsnot zügig zu lindern. Nach zum Teil mehr als 60 bewohnten Jahren mussten Wohnungen und Gebäude von Grund auf saniert werden.
Insgesamt sind 28 modern ausgestattete Wohnungen entstanden, 26 davon mit Balkon. Die Kosten für die Maßnahme betrugen 1,87 Mio. Euro.

Die Baumaßnahme im Überblick

Tauentzienstraße 20-28
  • Einbau neuer Bäder und Vergrößerung
  • Einbau neuer Bodenbeläge (Laminat / Fliesen)
  • Fliesenspiegel in den Küchen
  • Einbau neuer Zimmer- und Wohnungseingangstüren
  • Einbau neuer Fenster mit Mehrfachverglasung
  • 18 cm Wärmedämmung der Fassaden
  • Dämmung von Keller- und Dachgeschossdecken
  • Neueindeckung der Dächer
  • Einbau einer zentralen Heizungsanlage (Gaszentralheizung)
  • Balkonanbau bei 26 Wohnungen

Vermietung

Musterwohnung Tauentzienstraße 24

Die Wohnungen in der Tauentzienstraße 22 - 28 waren im Sommer 2017 bezugsfertig. Die Wohnungen in der Tauentzienstraße 20 folgten etwas später.