Neubau eines Mehrparteienwohnhauses für Studenten

Die Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH plant den Neubau von 24 Appartements für Studenten in der Breite Straße 67 in 66115 Saarbrücken.

Breite Straße 67, 66115 Saarbrücken

Hofansicht Breite Straße 67 - SGS

Hofansicht Breite Straße 67 - SGS

Hofansicht Breite Straße 67 - SGS

Öffentliche Ausschreibung
(§ 12 Abs.1 Nr. 2 a) bis x) VOB/A)

  1. Vergabestelle/Auftraggeber:
    Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH
    St. Johanner Str. 110
    66115 Saarbrücken
    Tel.: 0681/3016-198, Fax: 0681/3016-100
    Email: hakan.bozdag@ig-sb.de
     
  2. Vergabeverfahren:
    Öffentliche Ausschreibung
    Vergabenummer F-SGS-2022-0001
     
  3. Elektronische Auftragsvergabe: nein, schriftlich
     
  4. Art des Auftrages:
    Planung und Ausführung von Bauleistungen
     
  5. Ort der Ausführung:
    Breite Straße 67, 66115 Saarbrücken
     
  6. Art und Umfang der Leistungen:
    Neubau eines Mehrparteienwohnhauses für Studenten mit 24 Wohnungen:
    Umsetzung der Baumaßnahme auf Basis einer Funktionalausschreibung als Generalübernehmerleistung, einschließlich Planungsleistungen.
    Die funktions- und schlüsselfertige Erstellung der Gebäude beinhaltet auch die Außenanlagen mit der Erstellung der Parkplätze, Mülltonnenplätze und Zuwegungen.
     
  7. Erbringung von Planungsleistungen: ja
    Zweck der baulichen Anlage: Neubau eines Mehrparteienwohnhauses für Studenten
    Zweck des Auftrags: Funktions-und schlüsselfertige Erstellung der Gebäude
     
  8. Aufteilung in Lose: nein
     
  9. Ausführungsfristen:
    Beginn der Ausführung: 13.09.2022
    Fertigstellung der Leistung: 29.02.2024
     
  10. Nebenangebote: nicht zugelassen
     
  11. mehrere Hauptangebote: nicht zugelassen
     
  12. Vergabeunterlagen:
    Sie können angefordert werden bei Vergabestelle, siehe a), Kostenloser Download hier
     
  13. Vergabeunterlagen bei Abholung 95,00 € gegen Quittung, bei Postversand 100,00 €. Der Betrag ist auf das Konto des Auftraggebers bei der Sparkasse Saarbrücken (IBAN DE95 5905 0101 0000 0751 35, BIC SAKSDE55XXX) zu überweisen. Der Einzahlungsbeleg muss folgenden Vermerk tragen: “Breite Straße 67“. Die Ausschreibungsunterlagen können gegen Einsendung des Einzahlungsbeleges auch schriftlich per Fax oder per Email beim Auftraggeber angefordert werden. Die bloße Überweisung auf das Konto des Auftraggebers genügt hierfür nicht. Das Entgelt wird nicht erstattet.
     
  14. Teilnahmeantrag: entfällt
     
  15. Frist für Eingang der Angebote und Bindefrist:
    Angebotsfrist: 03.06.2022, 10:00 h
    Bindefrist: 30.08.2022
     
  16. Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
    Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH
    St. Johanner Str. 110
    66115 Saarbrücken
     
  17. Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch
     
  18. Zuschlagskriterien: siehe Vergabeunterlagen
     
  19. Angebotseröffnung: 03.06.2022, 10:00h
    Die Angebotseröffnung findet bei der Vergabestelle / Auftraggeber statt. Bei der Eröffnung der Angebote dürfen anwesend sein: Bieter und deren Bevollmächtigte.
     
  20. Geforderte Sicherheiten:
    -Sicherheit für Vertragserfüllung durch Bürgschaft i.H. v. von 10% der Bruttoauftragssumme einschl. der Nachträge, sofern die Bruttoauftragssumme mehr als 250.000 € beträgt
    -Sicherheit für Mängelansprüche durch Bürgschaft i.H. v. 5% der Bruttoauftragssumme einschl. der Nachträge (nach Feststellung der Abrechnungssumme ist diese maßgebend) für die Dauer der Mängelhaftung
     
  21. Zahlungsbedingungen:
    Abschlagszahlungen und Schlusszahlung
     
  22. Rechtsform der Bietergemeinschaften:
    gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter
     
  23. Geforderte Eignungsnachweise:
    Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit mit seinem Angebot Angaben zu machen gemäß § 6a Abs. 2 Nr. 1 – 9 VOB/A. Die Forderung zu weiteren Angaben gem. § 6a Abs. 3 bleibt vorbehalten.
     
  24. Nachprüfung behaupteter Verstöße:
    Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
    Kommunalaufsichtsbehörde beim Landesamt
    Am Markt 7
    66386 St. Ingbert